Telis-Asse Dennis Pyka und Steffi Volke mit guten Aussichten

pyka_dennis1_dm-halbmarathon10_kiefnerfotoMainz, 7. Mai 2010 (leichtathletik.de) - Im vergangenen Jahr sicherte sich Bernadette Pichlmaier (LAG Mittlere Isar) mit rund drei Minuten Vorsprung den Deutschen Marathon-Meistertitel. Auch am Sonntag (9. Mai) zählt sie in Mainz wieder zu den Favoritinnen. Im Rennen der Männer wird es hingegen sicher einen neuen Deutschen Meister geben, Vorjahressieger Stefan Koch (LG Braunschweig) ist nicht am Start. Die Regensburgerin Steffi Volke war im Vorjahr genauso in den Top-Ten platziert wie Kerstin Steg vom LAC Quelle Fürth. Auch die Frankfurterin Anke Holljesiefken hatte es 2009 als Achte in diese Regionen geschafft. Die Favoritenrolle bei den Männern hat der Regensburger Dennis Pyka inne, der ein Ergebnis im Bereich seiner Bestleistung von 2:19:09 Stunden anpeilt. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...