Kurt Ring gibt so leicht nicht auf

gala-moderatoren08_kiefnerfotoRegensburg, 25. Mai 2010 (leichtathletik.de) - Kurt Ring gibt so leicht nicht auf. Auch wenn es bei dem Erstversuch im Vorjahr technische Probleme gab, plant der Regensburger Meetingdirektor am 5. Juni (Samstag) bei seiner Veranstaltung eine neuerliche Produktion eines Live-Streams, der vier Stunden dauern und das Hauptprogramm abdecken soll. Wir hatten es im letzten Jahr nicht bereut, weil wir immer wieder ein tolles Feedback bekommen haben“, sagt Kurt Ring, der damals schon eine Vorreiterrolle in der deutschen Meeting-Landschaft übernommen hatte. „Wir machen diesmal Nägel mit Köpfen. Wir haben den Live-Stream neu konzipiert und werden vier Stunden Leichtathletik raushauen.“ Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...