Die LG Telis Finanz Regensburg wiederholte ihren Vorjahressieg bei den Junioren, diesmal mit  3:20,90 Minuten

telis-4x4blv-junioren_kiefnerfotoMünchen, 22. Mai 2010 (blv-online) - Bei den in das Münchner Pfingstmeeting integrierten Bayerischen Staffelmeisterschaften über 4 x 400 Meter sicherten sich die LG Region Landshut (Männer) und die LAC Quelle Fürth (Frauen) die Titel. Schneller waren die LG Telis Finanz Regensburg bei den Junioren als auch bei den Juniorinnen. Die knappste Entscheidung gab es bei den Junioren. Die LG Telis Finanz Regensburg wiederholte ihren Vorjahressieg, diesmal mit Johannes Graf, Lukas Zweck, Felix Plinke und Florian Orth, in 3:20,90 Minuten. Nur wenige Meter dahinter folgte die LG Stadtwerke München (3:21,53 Minuten), für die Magnus Strobel, Lukas Brokamp, Kostas Lytis und Georg Stumpf ins Rennen gegangen waren. Mit diesen beiden Staffeln konnte der TV Burglengenfeld als Dritter nicht mithalten.Hier geht's weiter bei blv-online ...