Vorbild sowohl als Trainer wie auch als Festivalmacher

ring-gala10_kiefnerfotoMünchen, 7. Juni 2010 (blv-online) - Kein Startschuss störte im ansonsten straff organisierten Gala-Programm. Als Kurt Ring, der „Motor“ der LG Telis Finanz Regensburg, am Samstag von DLV-Präsident Clemens Prokop den Ehrenschild des Deutschen Leichtathletikverbandes überreicht bekam, herrschte Ruhe vor dem später tosenden Applaus. Er sei ein Vorbild sowohl als Trainer wie auch als Festivalmacher, hieß es in der Begründung. Was Kurt Ring anpacke, das gelinge einfach. Auch wenn einige die Passage mit dem „unbequemen Mahner, der seinen Finger nur allzu gerne in die Wunde legt“ an dieser Stelle gerne überhört hätten, so trifft sie doch das Naturell Rings besser, als jede andere Charakterisierung. Hier geht's weiter bei blv-online ...