Klarer Sieg in Bydgoszcz mit 207 zu 171 Punkten

orthflorian1_gala10-kiefnerfotoBydgoszcz, 12. Juni 2010 (orv) - Die deutsche U23-Mannschaft hat am Samstag in Bydgoszcz (Polen) erneut den Länderkampf gegen eine polnische Auswahl gewonnen. Mit 207 zu 171 Punkten setzte sich das DLV-Team durch – wie bei allen vorausgegangenen Ausgaben des U23-Vergleichs mit Polen, der alle zwei Jahre ausgetragen wird. Die deutschen Athleten sorgten dabei mit zahlreichen Einzelsiegen und sehr guten Leistungen für einige Ausrufezeichen. Dreispringerin Kristin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz) näherte sich mit 13,80 Metern den begehrten 14,00 Metern, die sie bereits einmal in ihrer noch jungen Karriere übersprungen hat. Schnell unterwegs war Christiane Klopsch von der LG ovag Friedberg-Fauerbach über 400 Meter in 57,00 Sekunden, während ihr Disziplinkollege David Gollnow (TSV 1862 Erding) in 50,79 Sekunden siegreich war. Mit zum Sieg trugen auch die beiden Telis-Athleten Florian Orth (1500 m) und Manuel Ziegler (Dreisprung) bei. In einem reinen Spurtrennen belegte der Regensburger Mittelstreckler in 4:13,64 mit 11 Hundertstel Rückstand auf Sieger Krzysztof Zebrowski Platz zwei, Manuel Ziegler erkämpfte sich bei wechselnden Winden und Regen Platz drei mit 15,29m.