Beim Meet-IN werden auch Bayerns beste Nachwuchs-Hindernisläufer/Innen gesucht

bloessl1_watter09_lutz-fotoIngolstadt, 2. Juli 2010 (blv-online/orv) - Wettkämpfe von Malte Mohr (LG Stadtwerke München) in seiner bayerischen Wahlheimat waren bislang eher rar. Der Hallen-Vizeweltmeister tummelte sich 2010 nur bei Diamond League-Springen oder DLV-Events. Am Samstag, 3. Juli, gibt der derzeit beste deutsche Stabhochspringer jedoch im Freistaat beim Meet-IN des MTV 1881 Ingolstadt seinen Einstand, und mit ihm auch Alexander Straub (LG Filstal). Wegen des Fußballs mit verändertem Zeitplan und zwei verschiedenen Halbzeiten (13 und 18 Uhr)! In der "zweiten Halbzeit" ab 18 Uhr werden dann auch Bayerns beste Nachwuchs-Hindernisläufer/Innen gesucht. Über 2000 m Hindernis der mJA gehören die beiden Telis-Läufer Lukas Kellner und Johannes Liedl nach bereits erfüllter DJM-Norm zu den Medaillenanwärtern. Gleiches gilt für Theresa Piendl und Christina Blößl (beide LG Telis Finanz) für die 1500 m der wJB. Die Norm für Ulm müssen die beiden aber jetzt erst in Ingolstadt mit einem Rennen unter 5:20 abliefern. Hier geht's weiter bei blv-online ...