Mit 7023 Punkten zwar keine Bestleistung aber doch ein starkes Ergebnis

becherttom1_kiefnerfotoPotsdam, 28. August 2010 (gw) - Schon am ersten Tag zeichnete sich für Tom Bechert eine gute Platzierung ab. Auch am zweiten Tag kam er gut durch: 14,74s über die Hürden, 41,39m mit dem Diskus, 4,40m mit dem Stab und 49,71m mit dem Speer brachten ihn auf Platz vier. Beim abschließenden 1.500m Lauf war der Drittplatzierte nicht mehr zu holen - der Abstand zum fünften durfte allerdings nur 10s betragen. Hier schaffte Tom Bechert eine riskante Punktlandung - bei Punktgleichheit im Klassement belegte er den vierten Platz. An einem guten Tag wäre sogar die Bronze-Medaille möglich gewesen. Die ersten beiden Plätze waren aber mit Michael Schrader und Steffen Fricke sehr stark besetzt. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de...