Lauf / Gehen bleibt das Sorgenkind

beine-tartanRegensburg, 9. September 2010 (germanroadraces.de) - Über Fortschritte, Problemlösungskompetenzen und andere Baustellen - Prof. Digel und Paul Schmidt offenbarten bei der Ehrung an der TA ihre Sorgen - Ein Kommentar von Lothar Pöhlitz: Die Europameisterschaften 2010 sind Geschichte, das Wettkampfjahr vorbei. Der Aufschwung ist unverkennbar. Das macht Mut. Die nächsten Olympischen Spiele aber sind schon wieder „gefährlich" nahe. Bei einem Rückblick, Bilanz und Standortbestimmung wird aber auch deutlich, dass vor allem der  Bereich Lauf / Gehen als Sorgenkind weiterhin einer besonderen Pflege bedarf. Hier geht's weiter bei germanroadraces.de ...