Ingolstädter lösen Ausrichter in Vaterstetten ab

lutz_ulrich1_blvcross08_kiefnerfotoIngolstadt, 24. September 2010 (orv) - Das Cross-Festival in Vaterstetten gibt es in diesem Jahr nicht mehr. Das von Kurt Ring sowie dem alten und neuen bayerischen Landestrainer Andreas Knauer im Jahr 2002 ins Leben gerufene Festival mit einigen Cross-Sprint-Wettbewerben über "nur" 600 Meter sowie einer Schüler/Innen-Crossstaffel (3x ca. 1000 m) stirbt aber trotzdem nicht. Die rührigen Ausrichter des MTV Ingolstadt haben einfach ihr Cross-Meet-IN mit den Wettbewerben des Festivals verschmelzen lassen und bieten beides nun am Samstag, den 20. November auf der DM-bewährten Strecke im Hindenburgpark an. Hier geht's weiter zur Ausschreibung ...