Katharina Heinig und Simret Restle siegen, Jan Fitschen über die halbe Distanz Dritter

fitschen-pflieger_dm10km2010_volkefotoRegensburg, 3. Oktober 2010 (germanroadraces.de) -  Nur eine deutsche Läuferin war in diesem Jahr bisher schneller als Simret Restle über die 21,0975 km: Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) lief in Berlin im Frühjahr 69:57 Minuten. Katharina Heinig und Francis Kipkoech haben am Sonntag den Köln-Marathon gewonnen. Die Tochter der frühere Weltklasse-Marathonläuferin Katrin Heinig war nach 2:46:05 Stunden im Ziel, der Kenianer siegte in 2:14:15. Für die beste Leistung aus deutscher Sicht sorgte jedoch Simret Restle (PSV Grün-Weiß Kassel), die den parallel veranstalteten Halbmarathon in 1:12:56 Stunden gewann. Hier war Leonard Langat (Kenia/63:00 Minuten) der Schnellste. Hier geht's weiter bei germanroadraces.de ...