Corinna Harrer wird bei der U23-EM 2011 in Ostrava von leichtathletik.de zur Medaillenkandidatin erhoben

harrer5_jwm10_moeldnerfotoRegensburg, 20- Oktober 2010 (leichtathletik.de) - Die Bilanz 2010 fällt nüchtern aus. Über die 800 Meter schaffte es mit Claudia Hoffmann (SC Potsdam) nur eine einzige Läuferin, über die 1.500 Meter keine sich für die Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) zu empfehlen. Fabienne Kohlmann (LG Karlstadt-Gambach-Lohr) unterbot zwar die Qualifikationsnorm, entschied sich aber für einen Start über die 400 Meter Hürden, wo sie immerhin das Halbfinale erreichte. Die Dortmunderin Jana Hartmann lief dagegen der EM-Norm vergeblich hinterher und musste sich mit dem DM-Titel trösten. Erfreulich sieht die Situation im Nachwuchsbereich aus. Drei internationale Meisterschaften stehen hier 2011 an und überall sollten die deutschen Läuferinnen Endlauf-Chancen und mehr haben. Corinna Harrer wird bei der U23-EM in Ostrava (Tschechische Republik; 14. bis 17. Juli) sicherlich zu den Medaillenkandidatinnen zählen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...