Schaffung von Disziplinzentren in Vereinen ins Auge gefasst

Regensburg 22. Oktober 2010 (blv-online) - Bei Politikern ist es Brauch, eine 100-Tage-Zwischenbilanz zu ziehen. Beim BLV gibt es jetzt ein neues Zeitmaß, in dem Verantwortlichen auf den Zahn gefühlt wird: Vor ziemlich genau 200 Tagen übernahm Gerhard Neubauer den Posten des Vizepräsidenten Sport. Der Wurftrainer vom TSV München Ost und Ex-Berufssoldat hatte sich nach seiner Pensionierung eine Menge für das neue Amt vorgenommen. Wie viel davon bereits in die Tat umgesetzt werden konnte, wollte BLVonline jetzt von Gerhard Neubauer wissen. Hier geht's weiter auf blv-online.de ...