TELIS-Athlet mit erfolgreichem Zwischentrainingstest

reinwand_rothenburger_lichterlaufRegensburg, 8. November 2010 (re/ph) - Nach 25:54min und am Ende nur 3sec Rückstand verpasste der Telis-Läufer hinter Dauerkonkurrent Joseph Katib (LG Erlangen) den Sieg beim 4.Rothenburger Lichterlauf denkbar knapp. Dennoch zeigte sich Reinwand mit seiner Leistung zufrieden. Bereits nach der ersten von insgesamt vier anspruchsvollen Runden durch den mittelalterlichen Altstadtkern hatte er sich 150m Rückstand eingefangen, der sich dann auch mit einem schnellen Finish nicht mehr ganz aufholen ließ. Mit Christian Dirscherl erreichte nach 26:57min ein weiterer Läufer der LG Erlangen auf dem dritten Rang das Ziel. Für ein ganz besonderes Ambiente sorgten die zahlreichen Zuschauer, Fackeln und bunten Lichter entlang der profilierten Laufstrecke. Weniger erfreulich waren für die schnellen Läufer dagegen die schon in der zweiten Runde einsetzenden Überrundungen und gefährlichen bergab Passagen auf dem vom Dauerregen extrem rutschigen Kopfsteinpflaster durch die eng verwinkelten Gässchen der historischen Kleinstadt ob der Tauber.

Eine Bildergalerie von Jörg Behrendt zu der Veranstaltung gibt es hier, zur Veranstalterseite geht es hier.