Doping-Razzia bei Weltmeisterin Dominguez

doping_ap_150Frankfurt am Main, 9. Dezember 2010 (faz.net) - Im Jahr 2006 deckte die Polizei mit der „Operación Puerto" ein weit verzweigtes Dopingnetz im Radsport auf. Nun gibt es wieder eine Razzia in Spanien. Im Mittelpunkt stehen diesmal Weltmeisterin Marta Domínguez - und abermals Dopingarzt Eufemiano Fuentes.
Die Polizei ermittelt gegen Spaniens erfolgreichste Leichtathletin Marta Domínguez wegen Dopingverdachts. Wie der staatliche Rundfunk RNE sowie mehrere Zeitungen in ihren Online-Portalen berichteten, durchsuchten Beamte in Zivil - der Spezialeinheit UCO der Guardia Civil - am Donnerstag auch die Wohnung der Weltmeisterin von 2009 (3000-Meter-Hindernislauf) und mehrmaligen Europameisterin in der nordspanischen Stadt Palencia. Hier geht's weiter bei faz.net ...