Steffi Volke gewinnt 13 km und Dennis Pyka wird Zweiter hinter André Green

volkepyka_ismaning10_volkefotoIsmaning, 13. Dezember 2010 (orv) - Die 13 km von Ismaning waren eine Art Standortbestimmung nach Steffi Volkes 5-wöchigen Trainingspause. "Seit drei Wochen trainiere ich wieder und dafür bin ich mit dem Resultat in Ismaning zufrieden (49:18 Min.)," so ihr Fazit zum Gesamtsieg. Dennis Pyka wurde mit noch weniger Training in den Beinen hinter André Green Zweiter (42:42 Min.), seine Frau Margit Mauren belegte den 17. Platz. "Bis auf viel Dreck und Schlamm waren es zum Glück wenige schneematschige Passagen. Es ging also ohne Spikes ganz gut. Aber dafür war es bitterkalt", so der Deutsche Marathonmeister nach dem Lauf.