weihnachtsmann1Regensburg, 24. Dezember 2009 (orv) – Besinnliche Ruhe kehrt ein in unseren Landen. Gott sei Dank gibt es noch keine Läufe am Heiligen Abend und auch wir von der LG Telis Finanz wenden uns einigen besinnlichen Stunden im privaten Kreis, abseits der jahrein, jahraus großen Hektik zu. Zufriedenheit kehrt ein über ein schwieriges, arbeitsreiches Jahr, freilich gespickt mit vielen großen Erfolgen. Entlohnt mit den strahlenden Gesichtern der Telis-Siegerinnen und Sieger ist die Telis-Sportführung einfach voll und ganz zufrieden und wünscht allen Förderern, Sponsoren, Freunden, Helfern, Trainer/Innen, Athleten/Innen und deren Eltern ein geruhsames Fest im Kreise ihrer Lieben. Drei Tage inne halten schadet nicht, allein schon deshalb, um zu erkennen, dass die Leichtathletik zwar wichtig, aber dennoch für uns alle nur die schönste Nebensache der Welt sein sollte. weihnachtsmann2Angesichts der vielen schlimmen Dinge, die so in einem Jahr immer wieder passieren, können wir froh sein, dass Unglücke im Wesentlichen an uns vorbei gegangen sind. Selbst wenn die eine oder andere Karriere mal einen kleinen Knick erhalten hat, ist das kein Grund zu hadern und die Schuld bei Hinz und Kunz zu suchen. Vielmehr sollte es Ansporn sein, es erneut mit allen Kräften zu versuchen, denn jeder Weg zum Gipfel ist an vielen Stellen steil und schwierig und so mancher Umweg muss gemacht werden. In diesem Sinne frohe und besinnlicheWeihnachtstage.

Ihr
Kurt Ring mit Homepageteam
LG Telis Finanz Regensburg