Nach Patellasehnen-OP nun schmerzfrei

pflieger4_koblenz_foto-schaakeRegensburg, 03. Januar 2011 (orv) - Für Telis-Teamchef Kurt Ring ist ein Weihnachtswunsch in Erfüllung gegangen. Sein 5000 m Ass Philipp Pflieger läuft seit beinahe drei Wochen wieder und das weitgehend schmerzfrei. Unmittelbar nach Beendigung der Saison ließ der Schwabe im Telis-Trikot in München einen Eingriff an seiner schmerzenden Patellasehne vornehmen. Musterhaft verhielt sich der Schlacks dann nach erfolgreicher OP zehn lange Wochen in der Reha, bestens unterstützt vom OSP-Arzt Dr. Möckel und seinem Team. Mit Spannung wurden dann die ersten Laufversuche erwartet. Trotz widriger Bodenverhältnisse kann nun Entwarnung gegeben werden. "Es zwickt und kneift manchmal noch an den verschiedensten Teilen meines Körpers, aber das ist nach einer so langen Trainingspause ganz normal und am darauffolgenden Tag schon wieder vergessen. Das Knie selbst ist aber absolut schmerzfrei." Nun will der Dritte der letztjährigen 5000 m-DM im spanischen Chiclana vom 2. bis 12. Januar richtig Grundlagentraining schrubben.