In der Landeshauptstadt sind an Silvester Steffi Volke, Julia Kick und René Manthee am Start

volkesteffi1_dm-marathon2010_kiefnerfotoMünchen, 30. Dezember 2010 (blv-online) - Die meisten Teilnehmer versammeln sich an Silvester hinter der Startlinie natürlich in München. Der Münchner Road Runners Club verzeichnete in den vergangenen Jahren fast 3000 Teilnehmer für den Wettbewerb über vermessene zehn Kilometer. Natürlich will der Triathlet Steffen Justus (ab 1. Januar LG Stadtwerke München) seinen Vorjahressieg wiederholen. Aber auch sein Vereinskollege und Sieger des Jahres 2008, Johannes Hillebrand, möchte wieder einmal gewinnen. Mit in der Spitzengruppe werden sicherlich auch Dominik Wagner (LG Passau) und Rene Manthee (LG Telis Finanz Regensburg) laufen. Die Favoritin bei den Frauen kommt ebenfalls vom Triathlon und hat schon 2008 und 2009 den Münchner Silvesterlauf gewonnen: Rebecca Robisch (LAC Quelle Fürth) war im Vorjahr nach 35:36 Minuten im Ziel. Vielleicht können sich Steffi Volke und Julia Kick (beide LG Telis Finanz Regensburg) zu den schnellsten Silvesterläuferinnen in München rechnen.