Telis-Mittelstreckler macht in Bordeaux weitere Fortschritte

fiegen_gorol1_blv-halle11_kiefnerfotoBordeaux, 29. Januar 2011 (orv) - Na also, es geht doch! Bei seinem zweiten diesjährigen Hallen-Auftritt nähert sich David Fiegen dem ersten Wunschziel. In Bordeaux legte der Telis-Mittelstreckler die 800 m in 1:50,31 zurück und verbesserte sich gegenüber seinem ersten Lauf anlässlich der Bayerischen Hallenmeisterschaften um über eine Sekunde. Nun kann er das Unternehmen "unter 1:50" am kommenden Dienstag in Wien schon völlig ruhiger angehen. Es geht jedenfalls vorwärts nach der über zwei Jahre dauernden Zwangspause."Aber den richtigen David wird man erst im Sommer wieder sehen, weil er noch immer kein Hallenläufer ist - und höchstwahrscheinlich auch nie einer wird", stellt Romain Fiegen deutlich heraus.