Telis-Langstreckler verliert Crosslauf denkbar knapp

flgel_cross-rohrdorf11_tonifotoRohrdorf, 30. Januar 2011 (orv) - Seinen ersten Wettkampf für die LG Telis Finanz bestritt Julian Flügel beim Crosslauf in Roßdorf (östlich von Darmstadt). Nach überstandenem grippalen Infekt Anfang der Woche zeigte er sich wieder ganz ordentlich in Form und konnte die Vorgaben seines Trainers Jürgen Stephan voll umsetzen. Letztendlich reichte es zum Sieg aber noch nicht ganz. Der Marokkaner Younes Ammouta, ein 28:40-Mann, lag am Ende der 7,5 km mit einer Sekunde Vorsprung hauchdünn vor ihm. „Leider hatte er im unübersichtlichen Zieleinlauf knapp die Nase vorn, aber für den bevorstehenden DLV Cross-Cup kommenden Samstag in Neukirchen bin ich gut gerüstet“, so Julian Flügel zum Rennen, „auch die Vorgabe eines gesteigerten Verlaufs des Rennens konnte ich gut umsetzen, in den 5 Runden wurden wir immer schneller und hatten zum Schluss überraschend 2:30 Minuten Vorsprung vor dem Drittplatzierten.“