Die Telis-Athletin zum Wettkampf in Paris

weitzelmichelle2_dm-halle11_kiefnerfotoParis, 5. März 2011 (leichtathletik.de, gw) - Nach gesprungenen 6,44 m und einem 15. Platz kann die Telis-Athletin mit ihrem Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft zufrieden sein. "Ich habe hier alle Sprünge genossen. Vor dem Dritten habe ich die Zuschauer animiert, weil ich mir gedacht habe, es könnte der letzte Sprung hier sein. Eigentlich war der zweite der beste Sprung. Da habe ich verschenkt. Vielleicht hätte ich noch einen Sprung mehr gebraucht. Ich habe mich gut gefühlt. Wir mussten zwischen den Versuchen aber lange warten. Um weiter zu kommen, hätte ich an meine Bestleistung springen müssen. Ein wenig unzufrieden bin ich schon. Trotzdem, ich habe mein Bestes gegeben und es hat nicht gereicht." - Michelle Weitzel bei leichtathletik.de.