Der Telis-Athlet zum Wettkampf in Paris

orth_stuttgart-halle11_henselfotoParis, 5. März 2011 (leichtathletik.de, gw) - Nach 3:47,47 min kann der Regensburger in einem Rennen der europäischen Spitze ins Ziel. Für den Finaleinzug reichte es nicht ganz - trotzdem eine beachtliche Leistung. "Am Anfang war es recht ruhig. Es ging Stück für Stück voran. Im Pulk wurde sehr viel hin und her geschubst. Ich bin viel auf Bahn zwei gelaufen, weil ich mich nicht ganz nach innen getraut habe. Wenn man da mal eingekeilt wird, ist man schnell im Innenraum. Dann ging die Post ab, ich habe versucht alles zu geben. Heute war aber einfach nicht mehr drin. Der Qualifikationsmodus war hart, mit nur den beiden Ersten und zwei Zeitschnellsten, die weiter gekommen sind." - Florian Orth bei leichtathletik.de.