Mit Corinna Harrer wurde eine Preisträgerin zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet

harrer_c_groeschel_t_fuchs_a_foto_kiefnerLöningen, 5. März 2011 (leichtathletik.de) - Zum siebten Mal hat German Road Races (GRR), die Vereinigung der großen deutschen Läufe, die GRR-Nachwuchs-Förderpreise vergeben. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen der Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen am vergangenen Wochenende. Als Preisträger 2010 wurden dabei die 19 Jahre alten Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) und Tom Gröschel (LAV Rostock) ausgezeichnet. „Trainer des Jahres“ ist Andreas Fuchs (TSV Kronshagen), der Trainer des dreimaligen Deutschen Hindernismeisters und EM-Sechsten Steffen Uliczka (SG TSV Kronshagen/Kieler TB). Mit Corinna Harrer wurde eine Preisträgerin zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet. Die Regensburgerin war die überragende Nachwuchs-Läuferin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und wurde im Jahr 2010 U20-WM-Sechste über 800 Meter und U20-Cross-EM-Fünfte und gewann die Deutschen Jugendmeisterschaften über 1.500 und 5.000 Meter sowie über 10 Kilometer und im Cross. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...