Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bewirbt sich mit Berlin für die EM 2018

Regensburg, 18. März 2011 (leichtathletik.de) - Wie der Weltverband IAAF heute mitteilte, haben vier Interessenten fristgerecht einen sogenannten „letter of  intent“ für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 abgegeben: Großbritannien (London), Ungarn (Budapest),  Katar (Doha) und Spanien (Austragungsort steht noch nicht fest). Deutschland hatte mit Berlin ebenfalls eine Interessens-Bekundung abgegeben, jedoch den „letter of intent“ zurückgezogen, da es drei weitere Bewerber aus Europa für die WM 2017 gibt. Die Entscheidung über die Vergabe der WM 2017 erfolgt bei der IAAF-Council-Sitzung im November. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bewirbt sich mit Berlin für die EM 2018.