Eisen, ein wichtiger Stoff für Ausdauersportler

Regensburg, 28. April 2011 (buetzer.info) - Eisen kommt in der Natur vorwiegend in Form von Eisenerz vor, ganz selten ist es gediegen. Eisen dient dem Menschen seit Urzeiten zur Herstellung von Werkzeugen, Geräten und Waffen, auch seine Wirkung in der Medizin ist seit langem bekannt. Sportler sind eine Risikogruppe für Eisenmangel. Die Hauptursache dafür liegt in der notwendig vermehrten Bildung von Hämoglobin und Blut, weil Sportler einen höheren Bedarf an Sauerstoff haben. Der irreführende Begriff "Sportleranämie" ist vor diesem Hintergrund geläufig geworden. Alles weitere über den Stoff "Eisen" und seine Bedeutung im Ausdauersport erfahren Sie bei buetzer.info ...