Weltrekordhalterin und Olympiasiegerin zu Gast in der Oberpflaz

Regensburg, 07. Mai 2011 (leichtathletik.de) - Die Veranstalter des regionalen Meetings in Schwandorf wurden von der Zusage einer hochkarätigen Starterin überrascht. Am 15. Mai will Speerwurf-Olympiasiegerin Barbora Spotakova ausgerechnet in der Oberpfalz in die Saison starten. Die Weltrekordhalterin gab dies in ihrer tschechischen Heimat bekannt. „Ich wollte bei etwas Kleinem starten. Das ist genau das, was ich gesucht habe und es ist nicht weit von der Tschechischen Republik“, sagte sie. Danach tritt sie bei den hochkarätigen Meetings in Rom (Italien), Ostrava (Tschechische Republik) und Eugene (USA) an. Barbora Spotakova ist erst kürzlich von einem zweimonatigen Trainingslager in Südafrika zurückgekehrt. Dort arbeitete sie mit Speerwurf-Legende Jan Zelezny an ihrer Form. Der Weltrekordhalter betreut sie seit letztem Herbst. Die 29-Jährige hat in diesem Sommer mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft und der Verteidigung der Diamond Trophy große Ziele. Den ersten Schritt wird sie in der 28.000-Einwohner-Stadt Schwandorf unternehmen. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...