Dennis Pyka in Innsbruck auf Formsuche

Innsbruck/Hannover, 8. Mai 2011 (orv) - Hohe Temperaturen, gut über 20 Grad im Schatten, und teilweise Wind waren die suboptimalen Rahmenbedingungen des 20. Hannover Marathon. Gut 150.000 Zuschauer säumten die Straßen der City um den insgesamt 15.068 Aktiven zuzujubeln. Pünktlich um 11:00 Uhr wurden die 5.783 Halbmarathonläufer auf die Strecke geschickt, unter ihnen auch die TElIS-Läuferin Fakja Hofmann. Für sie war Hannover ein Vorbereitungslauf für die Marathon-DM. Fakja Hofmann verpasste Platz eins um 27 Sekunden und wurde mit einer sehr guten Zeit von 1:20:56 Zweite. Dennis Pyka wurde in Innsbruck über 10 km in 31:02 min Fünfter."Das ist jetzt nicht so toll, ich hatte eine 30:30 angepeilt, aber wenn man auf der Hinfahrt bei Ö3 schon hört ...und in Innsbruck sogar sagenhafte 28 Grad..., wird das Unterfangen natürlich schwerer", so der Telis-Mann zu seinem Rennen. Für die Marathon-DM läuft aber alles nach Plan.