BLV-Bericht von der Sparkassen-Gala 2011

Corinna_Harrer_gala_2011Regensburg, 4. Juni 2011 (blv-sport) - Die Sparkassen-Gala in Regensburg war am Samstag einmal mehr das Leichtathletikereignis des bisherigen Jahres - nicht nur in Bayern. Rund 500 Athleten aus 25 Nationen veredelten das Meeting einmal mehr zu einem Topereignis ersten Ranges, auch wenn - für das Regensburger Unistadion eigentlich völlig unüblich - heftiger Gegenwind gute Sprintzeiten verhinderte. In extrem starken Form präsentierte sich Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg), die Sechste der U 20-WM. Der Schützling von Meetingdirektor Kurt Ring konnte sich über 800 Meter unter dem Jubel der Zuschauer auf der Zielgerade durchsetzen. In neuer persönlicher Bestzeit von 2:03,24 Minuten gewann sie vor Hang Truong Than (Vietnam; 2:03,44 Minuten) und Elina Sujew (SC Potsdam; 2:04,11 Minuten). „Es ist immer super, zu Hause zu laufen“, war die Regensburgerin begeistert. Hier geht's weiter auf blv-sport.de ...