„Coco is back“: Lauf-Allrounderin und Weitspringerin Weitzel gewinnen

weitzel1_gala11_lexfotoRegensburg, 6. Juni 2011 (mz/wotruba) - Das ist neu für Leichtathletik-Regensburg: Da tummelt sich die nationale Elite – und nicht nur in einer Disziplin kämpfen einheimische Athleten um den Sieg. Nicht alle Trümpfe von Gala-Gastgeber LG Telis Finanz waren fit, nicht alle so früh in der Saison in Topverfassung – und doch: Die Gastgeber sorgten mit drei Erfolgen für viel Stimmung. Corinna Harrer gewann die 800 Meter, verbesserte ihre Bestzeit um 89Hundertstel auf 2:03,25 Minuten und lief damit nach den 10000 und 1500 Meter auch die dritte Normzeit für die U-23-Europameisterschaft von 14. bis 17. Juli in Ostrava/Tschechien. Weitspringerin Michelle Weitzel legte am Tag nach ihrem Sieg gegen stärkste internationale Konkurrenz in Innsbruck mit 6,60 Meter im Universitätsstadion noch einen Zentimeter drauf. Und in der abschließenden Laufnacht nutzte Felix Hentschel die perfekten Bedingungen über 3000 Meter Hindernis zu Platz eins in 8:49,59 Minuten. Hier geht's weiter bei der MZ ...