Leistungssportler haben bei Verletzungen nie viel Zeit

physiostimRegensburg, 16. Juni 2011 (orv) - Sie haben nach einem Trainingsunfall einen komplizierten Knochenbruch, wie zum Beispiel Philipp Pflieger im Mittelfuss? Sie wollen aber schnellstmöglich wieder trainieren? Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg der Heilung. Mit Physio Stim: dem Gerät zur Erzeugung wachstumsanregender elektromagnetischer Felder im Körper. Es dient der Therapie verzögert heilender Frakturen sowie Pseudarthrosen. Physio Stim erzeugt ein gleichmäßiges, niedrig dosiertes und pulsierendes elektromagnetisches Feld im Körper des Anwenders. Damit wird Knochenwachstum und in der Folge die Knochenheilung angeregt und beschleunigt. Bei täglicher Anwendung von drei Stunden tritt in 85 % der Fälle eine Heilung ein.

Dabei ist Physio Stim sicher und einfach anzuwenden. Das kleine, transportable und leichte Gerät ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nach Ort der Schädigung werden Geräte zur Anwendung an der unteren Extremität, an der oberen Extremität, an der Schulter und an der Hüfte unterschieden. Das Gerät wird für drei Stunden pro Tag über einen Zeitraum von 90 bis 270 Tagen — der genaue Zeitraum ist abhängig von den speziellen individuellen Umständen — eingesetzt. Das Gerät kann während körperlicher Aktivitäten oder auch im Ruhezustand, z. B. im Sitzen, Stehen oder Liegen, genutzt werden. Physio Stim wird netzunabhängig mit Hilfe einer internen Stromversorgung (Lithium-lonen-Akkupack) betrieben.

Weiter Informationen finden Sie unter: www.orthofix.de

Gerne helfe ich Ihnen bei spezifischen Fragen auch persönlich weiter: Jenny Müller, Product Manager Orthofix, unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 089-354999910.