Corinna Harrer startet am Samstag für das deutsche Team

Harrer1_dessau_bruesselfotoRegensburg, 16. Juni 2011 (leichtathletik.de) - Deutschlands Leichtathleten sind am Donnerstag zur Mannschafts-EM (18./19. Juni) nach Stockholm gejettet. Doch selbst die neuen Überflieger im Team bleiben vor dem ersten Saisonhöhepunkt in Schwedens Hauptstadt auf dem Boden. Auch Hammerwerferin Betty Heidler (LG Eintracht Frankfurt), die im Mai für den ersten deutschen Weltrekord seit der Vereinigung 1990 sorgte, verspricht trotz der Siegchance für das Team nur: „Wir wollen Platz drei verteidigen.“ Gut zwei Monate vor der WM in Daegu (Südkorea; 27. August bis 4. September) lautet das Ziel bei der Nachfolge-Veranstaltung des früheren Europacups: Podium. „Wir wollen um einen Top-3-Platz kämpfen“, sagt DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop. Sportdirektor Thomas Kurschilgen macht deutlich: „Titelverteidiger Russland ist Favorit – die Ukraine kann neben Großbritannien und Frankreich gefährlich werden.“ Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ..