Corinna Harrer eine von 11 Neuen in der A-Nationalmannschaft

kurschilgen_thomas_barcelona10_foto_gantenberg_050Stockholm, 17. Juni 2011 (leichtathletik.de) - Vor dem Start der Team-EM (18./19. Juni) im Olympiastadion von Stockholm (Schweden) sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen im Interview mit leichtathletik.de: "Auf der Basis der europäischen Bestenliste und der aktuellen Starterliste, ist für mich Russland eindeutig in der Favoritenrolle." Doch auch das DLV-Aufgebot (25 Frauen/24 Männer) will beim Kampf um die Medaillen ein gehöriges Wörtchen mitreden.Wir geben in einem traditionellen Wettbewerb auf europäischer Ebene unsere Visitenkarte ab und haben die derzeit leistungsstärksten Athleten/innen nominiert. Ferner bietet der Wettbewerb in Stockholm für uns die Chance der Teambildung im Vorfeld der Weltmeisterschaften in Daegu. Außerdem integrieren wir hier elf junge Athleten/innen, die erstmals bei einer Meisterschaft der A-Nationalmannschaft teilnehmen." Eine davon ist die Regensburgerin Corinna Harrer, die über 3000 m eingesetzt wird. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...