4:08,94 min im Vorlauf von Ostrawa

Harrer1_dmjun11_kosmiderfotoOstrawa, 16. Juli 2011 (blv-sport.de) - Hellwach präsentierte sich Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) am Samstagmorgen bei den U 23-Europameisterschaften in Ostrava (Tschechische Republik) im 1500 Meter-Vorlauf. Die 20-Jährige lief trotz der ungeliebten Vormittagszeit als Dritte eine neue persönliche Bestzeit (4:08,94 Minuten) und direkt ins Finale. "Das müsste meine 'frühste' Bestzeit sein. Dabei bin ich gar keine Morgenläuferin. Aber die Russin hat lange Tempo gemacht. Da mussten wir mitgehen", erklärte die Oberpfälzerin. Hinter Harrer reihte sich Agatha Strausa (LAC Quelle Fürth) im Trikot Lettlands als Achte ein. Obwohl sie ebenfalls neuen Hausrekord erzielte (4:18,05 Minuten), reichte es nicht zum Einzug ins Finale. Hier geht's weiter bei blv-sport.de ...