Die 3x1000m Staffel der LG Telis Finanz will DM-Titel verteidigen

orth_florian1_dm-aktive-kiefnerfotoRegensburg, 4. August 2011 (orv) - Das Telis-Aufgebot bei den diesjährigen Jugendmeisterschaften in Jena ist klein, sogar sehr klein, genauer gesagt, besteht es aus Jonas Koller und Franziska Reng. Während die Bayerische Vize-Schülermeisterin eine Altersstufe höher bei den B-Jugend-Mädels über 3000m hauptsächlich Erfahrungen sammeln will, geht's für Jonas Koller bei der A-Jugend über 5000m um mehr. Mit 14:51 steht er an dritter Stelle der Nennliste und hat bereits bei den Juniorenmeisterschaften die vor ihm platzierten Hendrick Pfeifer bzw. Jonas Beck geschlagen. Die größte Gefahr geht jedoch vom U20-EM Vierten über 1500m Marcel Fehr aus. Blech oder Gold ist also die entscheidende Frage. Bei der eingegliederten DM-Entscheidung der Männer in der 3x1000 m Staffel ist die LG Telis Finanz sogar Titelverteidiger. Letztendlich hat es aber gerade noch für ein einsetzbares Trio gereicht. Neben den beiden schon im letzten Jahr erfolgreichen Felix Plinke und Florian Orth wird Junior Nummer drei Jonas Zweck anlaufen. In derselben Besetzung hat man im letzten Jahr auch den Titel bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im heimischen Stadion gewonnen. Angepeilt wird eine Medaille, wenn es mehr wird, sind die Jungs sicher auch nicht böse.