Florian Orth zeigt seine Spurtqualitäten

Orth_Florian_Sueddt_KiefnerNizza, 18. September 2011 (blv-sport.de) - Das deutsche Team belegte beim Länderkampf „Decanation“ wieder Platz drei. Mit 115 Punkten musste man sich am Sonntag in Nizza wie schon im Vorjahr nur den USA (133,5) und Russland (129) beugen. Die Überraschung aus bayerischer Sicht war der zweite Platz von Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg). Malte Mohr (LG Stadtwerke München) wurde im Stabhochsprung Dritter, Jonas Plass (asics Team Wendelstein) über 400 Meter Fünfter. Damit bestand der Regensburger Mittelstreckler seine internationale Feuertaufe mit Bravour und unterstrich seine Ambitionen für einen Platz im deutschen Olympiaaufgebot 2012 in London. In einem reinen Spurtrennen musste sich Orth in 3:59,10 Minuten nur dem Amerikaner Will Leer (3:58,52 Minuten) geschlagen geben, ließ aber immerhin die Vertreter Spaniens, Südafrikas, Russlands, Großbritanniens, Frankreichs und Chinas hinter sich. Hier geht's weiter bei blv-sport.de ...