Ein Beitrag von Telis-Trainerin Steffi Pietsch

weitzel-handstand_pietschfotoRegensburg, 25. November 2011 (leichtathletik.de) - Leichtathleten sind zwar keine Turner – bei der Betrachtung der konditionellen und koordinativen Anforderungen vieler leichtathletischer Disziplinen ist jedoch festzustellen, dass turnerische Grundfertigkeiten zum Erlernen einer stabilen Technik oft sehr nützlich sind. Das Turnen als technisch-kompositorische Sportart hilft dem Sportler nicht nur, seinen eigenen Körper besser zu beherrschen, sondern ihn auch bewusster wahrzunehmen, seine Signale zu verstehen und seine Reaktionen einschätzen zu lernen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...