Vertikale und horizontale Sprungformen (800 m – 5000 m)

Harrer1_niko2011_goestlfotoRegensburg, 21. Dezember 2011 (la-coaching-academy.de) - Ein Schwerpunkt von Jimmy Beauttah´s „Wintertraining“ zielt auf die Verbesserung der biomechanischen Vorraussetzungen für die kommenden Aufgaben. Solche Trainingseinheiten bestehen entweder aus intensiver Koordination mit verschiedensten Sprungformen, Seil- bzw. Hürden-Sprüngen, Übungen gegen den Widerstand von Gummiseilen, „Reifenläufen“ etc... kombiniert mit umfangsorientierten Läufen im Bereich der Schwelle. In diesem Beitrag stellen wir schwerpunktmäßig Sprungübungen vor, die Voraussetzungen für einen verbesserten aktiven Abdruck aus dem Fußgelenk, einen verbesserten Kniehub und eine optimale Laufökonomie schaffen sollen. Hier geht's weiter auf la-coaching-academy.de...