BLV-Bericht

34828_orth_f_fuerth2012_foto_kiefnerRegensburg, 25. Januar 2012 (blv-sport.de) - Titelverteidigung bei den Deutschen Meisterschaften in Karlsruhe durchaus im Bereich des Möglichen: Dieses Fazit durfte ein zufriedener Florian Orth am Sonntagnachmittag nach seinem Parforceritt über die 1500 Meter in Fürth ziehen. Von Beginn an drücke Orth dem Rennen seinen Stempel auf und setzte sich kontinuierlich von der Konkurrenz ab. So bestand denn nie ein Zweifel daran, dass er sich den Titel holen würde. Interessant lediglich die Zeit. Die Uhren blieben für Orth bei 3:46,96 Minuten stehen, hinter ihm verbesserte sich Michael Wilms (LG Stadtwerke München) auf nicht minder beachtliche 3:49,44 Minuten und landete auf Platz zwei vor Erik Somssich (LG Telis Finanz Regensburg), der mit 3:49,66 Minuten ebenfalls noch unter 3:50 Minuten lief. Hier geht's zur Bestenliste auf blv-sport.de ...