Corinna Harrer im Favoritenkreis

Harrer2_blc-crossfestival11_kiefnerfotoOhrdruf, 8. März 2012 (leichtathletik.de) - Im thüringischen Ohrdruf werden am kommenden Samstag (10. März) zum dritten Mal die Deutschen Meisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Ohne die Titelverteidiger Steffen Uliczka (TSV Kronshagen) und Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) erscheinen die beiden Hauptkonkurrenzen relativ offen im Kampf um die Nachfolge. Mit Simret Restle (PSV GW Kassel) und Eleni Gebrehiwot (TV Wattenscheid) stehen bei den Frauen (5.200 m) ebenfalls zwei Läuferinnen mit afrikanischen Wurzeln im Blickfeld. Anna und Lisa Hahner (run2sky), Tinka Uphoff (Spiridon Frankfurt), Veronica Pohl (TSV Bayer Leverkusen) und Ingalena Heuck (LG Stadtwerke München) sind weitere Medaillenanwärterinnen in einem ebenfalls als ausgeglichen zu bezeichnenden Starterfeld. Der Wettbewerb der Juniorinnen um Corinna Harrer und Maren Kock (beide LG Telis Finanz Regensburg) sowie Elina und Diana Sujew (beide SC Potsdam) ist stark besetzt – nicht auszuschließen, dass eine Juniorin den Frauen die Hacken zeigt. Die Sujew-Twins sind gerade aus einem Trainingslager in Südafrika zurückgekehrt und wollen in Ohrdruf vorne mitmischen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...