Die Leichtathletik steht bei den deutschen Sportfans weiterhin hoch im Kurs

pfliegerphilipp-kaunas1__henselfotoRegensburg, 12. April 2012 (leichtathletik.de) - Die Leichtathletik steht bei den deutschen Sportfans weiterhin hoch im Kurs. 75 Prozent wollen nach einer repräsentativen FORSA-Studie zu den TV-Sehgewohnheiten bei den Olympischen Spielen in London (Großbritannien; 27. Juli bis 12. August) die Leichtathletik sehen. Für Fußball interessiert sich dagegen nur jeder Zehnte. Zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) werden die Olympischen Spiele im Fernsehen verfolgen. Nahezu jeder aus dieser Gruppe schaut sich die Wettkämpfe an (96 Prozent). Insgesamt sechs Prozent der Befragten kehren für zweieinhalb Wochen dem Sommer komplett den Rücken: Sie planen, alle Sportarten im Fernsehen zu verfolgen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...