Dritte in Meran mit 1:24:41

stengelandrea1-dm-marathon06Meran, 29. April 2012 (orv) - Andrea Weber hat wieder Feuer gefangen. Vierzehn Tage nach ihrem Comeback bei der Halbmarathon-DM nahm die Telis-Langstrecklerin in Meran die 21,1km erneut unter die Beine. Mit 1:24:41 belegte sie "bei brutaler Hitze auf einem brutal harten Kurs" Platz drei hinter zwei Afrikanerin und war damit beste Weiße. Als "Preisgeld" durfte sie immerhin fünf Kilogramm Südtiroler Jausenspeck mit nach Hause nehmen. Andrea Weber will im Herbst unbedingt ins Telis-Marathon-Team zurückkehren. Schließlich findet die DM erneut in München statt, wo sie einst im Jahr 2007 als DM-Zweite ihren größten sportlichen Erfolg feierte.