Regensburger Langstreckler läuft in Belgien zur EM nach Helsinki

Pflieger-portrait2012_bruesselfotoRegensburg, 29. Mai 2012 (MZ/Wotruba) - Philipp Pflieger ist jemand, der mit Herzblut und seit er sieben Jahre alt ist, läuft und läuft und läuft. Ein Leben ohne tägliches Laufen? Unvorstellbar. Vor einem Jahr aber lag der Gedanke nach einer Fülle von Fußproblemen, Arztbesuchen und Operationen nah, sogar sehr nah: „Ich habe erstmals gedacht: Was, wenn es nichts mehr wird?“, sagt der 24-Jährige. Seit Samstagabend ist alles gut: Im belgischen Ooredegem unterbot der Schwabe, der im Athletenhaus der LG Telis Finanz Regensburg wohnt, in 13:31,24 Minuten die Norm für die Europameisterschaften in Helsinki über 5000 Meter (13:36). Hier geht's weiter bei der MZ ...