Manuel Ziegler endlich im 16er-Club etabliert

ZieglerManuel3_DM-Halle12_KiefnerfotoNeustadt, 20. Juni 2012 (Neuer Tag) - Der Dreispringer aus Neustadt/WN entpuppte sich als größte Überraschung aus bayerischer Sicht und lieferte im nasskalten Wattenscheid einen bärenstarken Wettkampf ab. Der einzige Dreispringer aus der Läufer-Hochburg Regensburg steigerte seinen Hausrekord gleich um 23 Zentimeter und auf Jahressicht um phänomenale 49 Zentimeter, womit er auf einen nie erwarteten Silber-Rang sprang. Es war die beste Meldeliste, die der deutsche Dreisprung in den letzten Jahren anzubieten hatte. Mit drei Olympia-Teilnehmern von 2004 und 2008 sowie einer Reihe von Springern, die eine Bestleistung jenseits der 16 Meter aufweisen konnte, durfte man bereits im Vorfeld auf einen spannenden Wettkampf hoffen. Hier geht's weiter auf den Seiten des Neuen Tag ...