Interview der Sportschau.de mit Kathleen Friedrich und Corinna Harrer

Harrer-Friedrich_helsinki12_sportschau.deHelsinki, 28. Juni 2012 (sportschau.de) - Die Potsdamerin Kathleen Friedrich war von 2000 bis 2004 die tonangebende deutsche Läuferin über 1.500 m. Als letzte Deutsche startete die fünfmalige nationale Titelträgerin, in Helsinki als Reporterassistentin für die ARD im Einsatz, bei der EM 2002 in München über diese Strecke bei einem internationalen Großevent. Im Jahr zuvor hatte sie beim ISTAF in Berlin mit 4:04,27 Minuten ihre persönliche Bestleistung erzielt. Eine Zeit, an die elf Jahre lang keine deutsche 1.500-m-Läuferin heranreichte. Nach langer Durststrecke hat sich jetzt eine neue, junge Generation aufgemacht, die 1.500 m zu erobern - allen voran die 21 Jahre alte Regensburgerin Corinna Harrer, die in diesem Jahr mit ihrem aktuellen Hausrekord von 4:04,30 Minuten schon sehr nah an Friedrichs Bestmarke heranlief. Hier geht's zum Interview mit zwei Läufergenerationen ...