Als Baby kam Jonas Koller nach Velburg

Koller9_BLV10000m2012_VolkefotoRegensburg, 7. Juli 2012 (MZ/Wotruba) - Dieser junge Mann hat sich selbst überholt. In Marburg rannte Jonas Koller Anfang Mai nicht nur als erst 19-Jähriger zur Bronzemedaille über 10.000 Meter in der U 23, er lief in 30:17,47 Minuten auch eine Zeit, die lange kein deutscher Läufer seinen Alters mehr erzielte. Das beeindruckte – und so darf der Youngster von der LG Telis Finanz Regensburg am Dienstag bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Barcelona das erste Mal ins Deutschland-Trikot schlüpfen. Jonas Koller ist zwar in der Stadt Velburg aufgewachsen, geboren aber ist er in Adis Abeba in Äthiopien. „Ich bin ein bayerischer Äthiopier“, sagt Koller. Hier geht's weiter bei der MZ ...