Qualitätstraining erfordert eine möglichst gute Organisation - Teil

Trainingslager

11. März 2008 (Pöhlitz) - Mehrere Trainingslager sind jährlich im Hochleistungstraining weltweit Standard. Um die erforderliche Trainingsbelastung für Spitzenleistungen zu realisieren, sind periodisch Gipfel-belastungen in Umfang und oder Intensität, bei möglichst komplexen Inhalten, erforderlich. Die Trainingspraxis der letzten Jahrzehnte hat gezeigt, dass derartige Belastungssummationen im Heimtraining durch Beruf, Studium und die Umfeldeinflüsse nur sehr schwer zu schaffen sind. Hilfreich sind vor allem Trainingslageraufenthalte unterschiedlicher Länge unter jahreszeitlich klimatisch günstigen Bedingungen, mit Möglichkeiten optimaler schnellerer Regeneration durch umfassende physiotherapeutische- / ärztliche Betreuung, eine möglichst optimale Ernährung, viel Ruhe, Gruppentraining durch leistungsähnliche Partner, Trainingssteuerung durch Herzfrequenz- und Laktatbegleitung und positive Entspannung durch ein möglichst attraktives Umfeld zur Optimierung der Freizeitgestaltung. Hier geht's weiter bei der Leichtathletik Coaching-Academy ...