2:00,87 Minuten im Stadion am Weinweg

Corinna_Harrer_WatterRegensburg, 19. Juli 2012 (leichtathletik.de) - Das ist ein Wort! Mit einer neuen 800 Meter-Bestzeit von 2:00,87 Minuten hat Corinna Harrer am Donnerstagabend im heimischen Regensburg ihre Fitness für die Olympischen Spiele in London (Großbritannien; 3. bis 12. August) eindrucksvoll nachgewiesen. Dabei wurden auf der vereinseigenen Homepage der LG Telis Finanz Regensburg im Vorfeld sogar noch die Erwartungen gebremst: „Rekordzeiten sind nicht zu erwarten.“ Das Rennen war im beschaulichen Heimstadion am Weinweg installiert und offiziell angemeldet worden, um dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) den für Olympia gewünschten Leistungsnachweis zu erbringen. Die Deutsche Meisterin, die bei den Spielen die 1.500 Meter in Angriff nehmen wird, konnte jetzt auch zeigen, dass sie das EM-Finale von Helsinki (Finnland) abgehakt hat. Dort war Corinna Harrer nach ihrem neunten Platz enttäuscht gewesen. Hier geht' weiter auf leichtathletik.de ...