Maren Kock und Manuel Ziegler laufen und springen in Kandel zu Gold

kock_m_foto_middelKandel, 28. Juli 2012 (MZ/Wotruba) - Drei Starter, zwei Titel: Das Aufgebot der LG Telis Finanz Regensburg tat bei den deutschen U-23-Meisterschaften wie ihm geheißen. „Hochüberlegen“ nannte Teamchef Kurt Ring, der mit seinem Olympia-Schützling Corinna Harrer beim Abschlusslehrgang in Kienbaum war, die Leistungen von Maren Kock über 5000 Meter und Manuel Ziegler im Dreisprung, die Doppel-Gold brachten. Auch Stefanie Perfler als Achte über 5000 Meter überzeugte. Die alles andere als perfekt terminierten Titelkämpfe litten natürlich unter der Abwesenheit diverser Olympiafahrer zwischen 20 und 23 Jahren wie Harrer. „Ich wollte noch mal an die 16 Minuten ran oder sogar drunter bleiben, aber dafür war es leider viel zu warm“, erklärte die 22-jährige Maren Kock gegenüber leichtathletik.de, die bei der Europameisterschaft in Helsinki mit der zweitbesten Zeit ihrer Karriere (15:52,74 min) Platz 17 belegt hatte. Hier geht's weiter bei der MZ ...