Langstreckler sollten ihr Ausdauertraining noch einmal überdenken

DibabaTirunesh1Regensburg, 19. September 2012 (pöhlitz) - Die Meldung dass Tirunesh Dibaba (ETH) wenige Wochen nach ihrem Olympiasieg über 10000 m in London (in Peking wurde sie ja bekanntlich bereits 2008 über 5000 + 10000 m Olympiasieger) in einem ersten „vorsichtigen" Versuch einen Halbmarathon in 67:35 lief und sich danach perspektivisch zutraute einmal den Weltrekord von 65:50 anzugreifen sollte alle Langstreckler animieren noch einmal über ihr Ausdauertraining nachzudenken. Hier geht's weiter auf den Seiten von German Road Race ...