Florian Orth unterbietet mit 3:39,97 erstmals die 3:40

HarrerCorinna1_DM-Halle12_KiefnerfotoKarlsruhe, 2. Februar 2013 (leichtathletik.de) - Die Äthiopierin Meseret Defar bot die erwartete One-Woman-Show. Mit einer Zeit von 8:35,28 Minuten blieb die 5.000 Meter-Olympiasiegerin unter dem Meetingrekord aus dem Vorjahr. Dahinter zeigte die Regensburgerin Corinna Harrer, dass sie international auftrumpfen kann. Die Regensburgerin lief mehr als nur beherzt und verbesserte als Zweitplatzierte ihre Hallen-Bestzeit mit 8:51,04 Minuten um mehr als zehn Sekunden. Müßig zu erwähnen, dass sie damit die Hallen-EM-Norm (9:01,00 min) deutlich unterboten hat. Mission mehr als nur erfüllt! Sie lief obendrein in der ewigen deutschen Hallen-Bestenliste auf Platz sieben. Florian Orth zeigte keinerlei Respekt vor der internationalen Konkurrenz und kämpfte frech um eine gute Position mit. Belohnt wurde der Regensburger am Ende als Fünfter mit seiner ersten Hallenzeit unter 3:40 Minuten (3:39,97 min). Die größten Reserven hatte auf der letzten Runde der französische Hindernis-Europameister Mahiedine Mekhissi (3:36,95 min), der einen Start bei der Hallen-EM anpeilt.

 

MZ Bericht

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...